Follow

Cloudserver von , oder wieder Dedicated Server?

Beim Cloudserver ist das Volume arg teuer. Billiger bin ich da mit einem Rootserver mit 1 TB für 31 €. 10€ nochmal oben drauf für Backupstorage. Kann mich nicht entscheiden.

Abschließend sei gesagt, hab einen Server aus der Börse bei Hetzner ergattert mit viel Speicher 3 TB, 32 GB RAM und schnellen Prozi für 30€

@Ohlov3
@yassin @kirschwipfel

@lars Bei OVH/kimsufi gibts den root mit 1 TB HDD für circa 6 Euro.

@yassin
Allerdings hat OVH nicht den besten Ruf, was den Schutz der Privatsphäre angeht.
@lars

@lars
Wenn es keine kommerzielle Ziele hat, dann kannst du auch zu in-berlin kommen.
in-berlin.de/provider/vserver.

@lars genau.
IN-Berlin ist super. Ein ISP, und Hostingprovider der als Verein betrieben wird, seit ~ 25 Jahren.

Früher in den 1990er gabs in den größeren Städten ähnliche Individuell-Network (IN-Nürnberg o.ä.). Mit dem Aufkommen von AOL, Telekom etc. haben die meisten davon ihren Dienst eingestellt. IN-Berlin ist vielleicht einer der letzten "Freien ISP". Internet hohlen sich die meisten über Telekom&Co, aber VM o.ä. über IN-Berlin, ist gut. is mir lieber als überspace z.b..

Sign in to participate in the conversation
Fulda.social

Öffentliche Mastodon Instanz von dasnetzundich.de. Frei für alle die Spass an Mastodon haben und die eine andere Art des sozialen Netzwerks erleben wollen.